alike

Design-Konzept für die neue App von OTTO

Kunde: OTTO

Bereiche: Appdesign, Corporate Design

Umsetzung: 2018

Website besuchen

Wer kennt das nicht: Unterwegs sieht man ein schönes Sofa oder eine tolle Lampe, die man auch gerne hätte, doch man weiß nicht, nach welchem Begriff man googlen soll. Für diese Situation hat das Unternehmen OTTO nun die App alike auf den Markt gebracht. Das Prinzip ist ganz einfach: Man lädt ein Bild oder einen Screenshot von einem Produkt hoch, welches die Visual Search Engine in Sekundenschnelle mit Tausenden von Fotos in einer Datenbank abgleicht. Sofort erhält man eine Liste von identischen oder sehr ähnlichen Produkten, und nicht selten findet man sogar eine günstigere Alternative im selben Look.

Wir von No agency waren für UX und UI (User Experience und User Interface Design) zuständig. Außerdem haben wir das Corporate Design entwickelt und wurden mit der Zielgruppendefinition, dem Konzeptions-Prozess und der Namensfindung beauftragt.

Bevor es mit dem Interface Design losging, haben wir ein umfassendes Marken-Konzept entwickelt. In einem Workshop mit unserem Kunden haben wir die Zielgruppe und den USP definiert und den Funktionsumfang festgesteckt. Auf dieser Basis ging es weiter mit der Namensfindung. Dabei spielten mehrere Faktoren eine Rolle: Der Name sollte wohlklingend und einprägsam sein, leicht zu googlen und zur Zielgruppe passen. Aus einer Vielzahl an Ideen ist dann der Name „alike“ entstanden. Der Name steht nicht nur für die Englische Bedeutung von „ähnlich“, sondern kann auch als Anspielung auf „i like“ verstanden werden.

Als nächstes haben wir ein Logo entworfen. Dieses besteht aus einem stark reduziertem Schriftzug, das mit einem Herz-Symbol ergänzt wird. Der Anfangsbuchstabe eignet sich besonders gut als App-Icon und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Zusätzlich haben wir einen frischen Grün-Ton als Hausfarbe definiert, die der App ihren spritzigen Look gibt.

Zusammen mit einer modernen, schnörkellosen Groteskschrift entsteht ein aufgeräumter und gleichzeitig zeitgemäßer Look.

#474747
Graphit
#ffffff
Reines Weiß
#03c9a9
Minzgrün

Interface Design

Nach Fertigstellung des Brandings haben wir UX sowie UI entwickelt, also die User Experience und die Benutzeroberfläche der App. Um eine besonderes hohe Usability zu gewährleisten, haben wir zuerst Wireframes erarbeitet, mit welchen eine intuitive und transparente Bedienung sichergestellt wurde. Unser Ziel: Der User soll in möglichst wenigen Schritten zum gewünschten Produkt kommen und die Bedienung der App soll dabei auch Spaß bereiten. Deswegen haben wir auf gelernte Gesten und eine eindeutige Bildsprache zurückgegriffen, um eine umständliche Erklärung beim ersten Öffnen zu vermeiden. Damit sowohl der Kunde als auch die Entwickler nachvollziehen können, welche Touchgesten eingeplant sind, haben wir im UX-Prozess einen Prototypen entwickelt, der das Verhalten der fertigen App simuliert.

alike ist als Minimum Viable Product (MVP) konzipiert. Das bedeutet, dass die App anfangs sehr schlank gehalten ist und mit den nötigsten Funktionen auskommt. So wird eine möglichst kostengünstige und effiziente Markteinführung gewährleistet. Anschließend soll alike Schritt für Schritt den Kundenbedürfnissen entsprechend ausgebaut werden.

Konzipiert wurde die Gestaltung für Android-Geräte, und zwar auf Grundlage vom Material Design, den UX-Richtlinien von Google. Anschließend wurde die App für iOs-Geräte nach Vorbild des Human Interface-Buchs von Apple adaptiert. Dabei spielen viele Aspekte eine Rolle, zum Beispiel die Anordnung der Navigations-Elemente, die von den Herstellern unterschiedlich vorgegeben wird.

Ab sofort lässt sich alike kostenlos im Google Play Store und im App Store von Apple herunterladen.