So pusht ihr jetzt eure Online-Verkäufe! Teil 1: Der Shop

29.03.2020
img_blog_online-shop-e-commerce.jpg

Es sind schwierige Zeiten für den Einzelhandel angebrochen. Durch die Corona-Krise ist der Umsatz von zahlreichen kleinen Geschäften komplett eingebrochen. Wir von No agency haben überlegt, wie wir mit unserer Erfahrung in den Bereichen E-Commerce und Webdesign helfen können und eine Sammlung an Tipps bereitgestellt.


Hier präsentieren wir euch bereits fünf Quick Tipps, wie ihr euren Online Shop schnell und effektiv optimieren könnt:


Tipp 1: Storytelling wirkt
Eine Face-to-Face Beratung und das nette Gespräch an der Kasse entfallen beim Online Shopping. Hier sind Möglichkeiten gefragt, wie ihr trotzdem mit Sympathie punkten könnt. Ein schöner Ansatz ist eine "Über uns"-Unterseite, auf der ihr ein Foto vom Team mit einer kurzen Unternehmens-Geschichte präsentiert. Auch originell getextete Produkt-Beschreibungen können die Kundenbindung erhöhen. Über einen "Help-Chat", Video- oder Telefonsupport zeigt ihr den Kunden, dass ihr auch digital für sie da seid.

Tipp 2: Barrieren beseitigen
Befreit euren Shop von nervigen Hürden. Zum Beispiel sollte der Warenkorb-CTA immer sichtbar sein und der Kauf-Prozess muss verständlich und transparent aufgebaut sein. Die Seite sollte zudem auf allen Geräten reibungslos funktionieren und schnell laden – nicht nur im WLAN, sondern auch mit mobilen Daten. Komprimiert eure Bilder also und verzichtet auf unnötige Plug-Ins, die die Performance beeinträchtigen könnten.

Tipp 3: Texten mit Köpfchen
Gute Texte sind nicht nur für den Menschen angenehm zu lesen, sondern auch für Suchmaschinen – Stichwort SEO-Optimierung. Eure Website bzw. euer Shop sollte auf einen konkreten Suchbegriff optimiert sein. So steigt die Seite schnell im Google-Ranking.

Tipp 4: Kunden lieben Rezensionen
Baut eine Bewertungsfunktion ein und bittet in der Versandbestätigung freundlich um eine Rezension. Belohnen könnt ihr die Kunden danach mit einem Gutschein oder einem Rabatt-Code. Um einen guten Punkte-Durchschnitt zu erzielen, antwortet schnell, ausführlich und freundlich auf Kunden-Nachrichten und bearbeitet Beschwerden und Kritik zeitnah und entgegenkommend. Um Bewertungen zu nutzen, könnt ihr in eure Website einfach den Dienst Trustpilot einbauen. Eine weitere Möglichkeit ist es, Testimonials – also Kundenstimmen – in euren Shop einzubauen.

Tipp 5: Saubere Optik
Achtet auf ein klares, sauberes Shop-Layout. Viele kostengünstige Anbieter überfrachten ihre Templates mit unnötigen Design-Elementen, die nur von den Produkten ablenken. Der Fokus des Users sollte auf euren Produkten liegen, nicht auf dekorativen Elementen. Fragt eine Person mit einem guten Auge für Webdesign nach ihrer Meinung zum Shop-Template.

Noch Fragezeichen im Kopf? Ihr steht noch ganz am Anfang und benötigt ein Beratungsgespräch?
Kein Problem. Wir sind für euch da:

Schreibt uns eine Mail!
Oder ruft uns an: +49 40 - 51 909 168

Mehr Infos gibt es hier: weitermachen.no-agency.de

Bleibt munter und gesund!
#weitermachen