OMR18 – Das Marketing-Event der Superlative

28.03.2018
blog_cnt_omr18@2x.png

Wenn man überall in Hamburg gut gekleidete Menschen mit bunten Akkreditierungs-Lanyards trifft, ist es wieder so weit: Die #OMR18 hat 40.000 Besucher in die Hamburger Messehallen gelockt – 15.000 mehr als letztes Jahr, und damit eine der größten Online Marketing-Messen Europas. Das Festival hat sich von einer kleinen Fachmesse zu einem absoluten Muss für Marketing- und Internet-Experten entwickelt, das man besser nicht verpassen sollte.

Wie immer waren wir nicht nur als Besucher dabei. Die Gestaltung der responsiven Festival-Website, die über das breitgefächerte Angebot informiert, stammt beispielsweise von uns. Außerdem hatten wir bereits zum zweiten Mal die Ehre, die Eröffnungs-Präsentation zusammen mit OMR-Gründer Philipp Westermeyer zu konzipieren und gestalten – mehr dazu in Kürze!

Um alle Angebote der #OMR18 mitzuerleben, müsste man an mehreren Orten gleichzeitig sein. Den Konferenz-Teilnehmern wurde eine Hall of Fame der Marketing- und Social-Media-Szene geboten – Speaker waren unter anderem Marketing-Professor Scott Galloway, die Nasty Gal-Gründerin Sophia Amorusa und Lars Ulrich, Drummer von Metallica. Aber auch alle, die kein Konferenz-Ticket ergattert haben, kamen auf ihre Kosten bei den top-aktuellen Masterclasses von z.B. Adobe und Google. An über 300 Messeständen wurden neue Geschäftswege ausgelotet, Netzwerke erweitert und Fachwissen ausgetauscht. Auf den Expo-Stages konnte man zudem unter anderem die Influencer und musical.ly-Stars Lisa & Lena oder „Höhle der Löwen“-Investor Frank Thelen live erleben.

Einen gebührenden Abschluss fanden die zwei Tage mit bekannten Musik-Acts wie Deichkind, Marteria und Bausa, die wir uns nicht haben entgehen lassen.

Unser Fazit: Die Arbeit hat sich gelohnt. Danke an OMR für das grandiose Event – wir freuen uns schon auf die #OMR19!